Dateninhalt

Vom Krebsregister Aargau werden Daten zu allen Krebs-Neuerkrankungen in der Wohnbevölkerung des Kantons Aargau erhoben. Daten von ausserkantonal wohnhaften Patientinnen und Patienten werden auch erhoben, falls diagnostische oder therapeutische Massnahmen im Kanton Aargau erfolgen. Diese Daten werden anschliessend jedoch automatisch an das zuständige ausserkantonale Krebsregister weitergeleitet. Die folgenden Daten werden systematisch erhoben.

Daten zur Krebserkrankung:
Datum der Diagnose
Art, Lokalisation und Dignität des Tumors
Grad der Tumorausbreitung
Erfolgte Hauptuntersuchung für die Diagnose
Diagnose-Anlass (z.B. Krankheitssymptome, Check-up Untersuchung usw.)
Erfolgte Behandlungen
Daten zum Krankheitsverlauf
Risikofaktoren und Umwelteinflüsse

Angaben zur krebsbetroffenen Person (diese Angaben sind für die korrekte und eindeutige Zuordnung der zu unterschiedlichen Zeiten eingehenden Informationen über die Krebserkrankung notwendig):
Name
Geburtsdatum
Adresse

Ebenso müssen die Namen von behandelnden Ärztinnen, Ärzten, Spitälern und Institutionen für Rückfragen bekannt sein.